Das aktuelle Wetter in Dieterskirchen
Alles zum Wetter in Deutschland

Logo SkySkan Logo Definiti asa logo FLI logo Lunt logo

Bitte die für das Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse eingeben. Der Benutzername wird dann an diese E-Mail-Adresse geschickt.

Das Ergebnis nur in Ziffern eingeben!

Planetariumsshow: Trailer

To Space & Back trailer © Sky-Skan, Inc.- fulldome (prewarped sweet spot) von Loch Ness Productions. (Dieser Trailer ist zwar in englischer Sprache gehalten; unsere Shows in Dieterskirchen werden aber selbstverständlich auf Deutsch präsentiert.)

Teleskopratgeber

Für alle, die in die Hobbyastronomie einsteigen und sich genauer über Teleskoptechnik informieren möchten, empfehlen wir die Einführung von idealo.de.

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Astronews.com

  • REXUS/BEXUS: Bewerbungsfrist für Raketenexperimente läuft
    Ein eigenes Forschungsprojekt auf einer Rakete oder einem Höhenforschungsballon realisieren, von der ersten Planung bis zum Start - dies ermöglicht das deutsch-schwedische REXUS/BEXUS-Programm. Seit heute können sich Studierende aus Deutschland und anderen ESA-Mitgliedsstaaten wieder um eine der begehrten Startmöglichkeiten bewerben. (17. Juni 2019)
  • ESO 495-21: Kleine Galaxie mit Überraschungen
    Die europäische Weltraumagentur ESA hat in der vergangenen Woche eine Aufnahme der kleinen Galaxie ESO 495-21 veröffentlicht. Sie hat einen Durchmesser von nur 3000 Lichtjahren. Trotzdem entstehen in ihr gerade jede Menge an neuen Sternen. Man vermutet sogar, dass sich in ihrem Zentrum ein ungewöhnlich großes supermassereiches Schwarzes Loch befinden könnte. (17. Juni 2019)
  • MAPHEUS: Hefekulturen in Schwerelosigkeit
    Gestern am frühen Morgen startete von der Raketenbasis ESRANGE im Norden Schwedens die Rakete MAPHEUS-8 zu einem kurzen Flug in 240 Kilometer Höhe. An Bord waren nicht nur neue Systeme zur Flugüberwachung, die an Bord unter realen Bedingungen getestet wurden, sondern auch Hefe. Sie könnte eine wichtige Rolle bei der Ernährung von Astronauten spielen. (14. Juni 2019)
  • IAU: Name für HD 32518 und seinen Planeten gesucht
    Zu ihrem 100. Geburtstag lädt die Internationale Astronomische Union die Öffentlichkeit wieder ein, sich an der Benennung von Sternen und der diese umkreisenden Planeten zu beteiligen. Für Deutschland wurde nun der Stern HD 32518 reserviert, der von einem Gasplaneten umrundet wird. Vorschläge können von Schulen und Vereinen bis zum 20. September eingereicht werden. (14. Juni 2019)
  • Meteoriten: Die Trümmer des Asteroiden Vesta
    Meteoriten, die man auf der Erde findet, sind eine der wenigen Möglichkeiten, ohne großen Aufwand an Material von anderen Objekten des Sonnensystems zu gelangen. Doch woher stammen die Brocken aus dem All? Manche lassen sich zu einzelnen Asteroiden zurückverfolgen. Vesta hatte man als Ursprungsort schon länger in Verdacht. Neue Untersuchungen an Mesosideriten bestätigen nun diese Vermutung. (13. Juni 2019)

Login für Mitglieder


  Angemeldet bleiben

   

Social Links

Aktuelles

Stammtisch

Der nächste Stammtisch der Sternenfreunde Dieterskirchen findet am Dienstag, den 18. Juni im Hexenhäusl in Dieterskirchen statt. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen! Beginn: 19:30 Uhr

Aktuelle Öffnungszeiten

Die Sternwarte Dieterskirchen ist jeden Freitag – jetzt im Frühsommer ab 21 Uhr – geöffnet; eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Weitere Details zu den Öffnungszeiten finden Sie hier.

Versammlung

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Sternenfreunde Dieterskirchen wurde auch das Vorstandsteam neu gewählt. Neben vielen bekannten Gesichtern gibt es auch wieder zwei Neuzugänge im Vorstand

Satzung

Die Mitgliederversammlung der Sternenfreunde hat kürzlich die dritte Satzungsänderung in der Vereinsgeschichte beschlossen: Neumitglieder bezahlen künftig im Eintrittsjahr den Mitgliedsbeitrag nur anteilig

Finsternis

Beginnend ab 22 Uhr findet am 16. Juli die nächste partielle Mondfinsternis statt; die maximale Verfinsterung wird gegen 23:30 Uhr erwartet. Gut die Hälfte des Mondes wird dabei vom Erdschatten verdunkelt werden

Treffen im Allgäu

Auch am diesjährigen Süddeutschen Sternwartentreffen war die Sternwarte Dieterskirchen vertreten. Die Tagung wurde mit über 30 Teilnehmern auf der Volkssternwarte in Ottobeuren ein großer Erfolg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok