• '
    '

    Erleben Sie...

  • '
    '

    die Faszination...

  • '
    '

    des Universums...

  • '
    '

    auf der Sternwarte...

  • '
    '

    ...in Dieterskirchen.

Logo SkySkan Logo Definiti asa logo FLI logo Lunt logo

Herzlich Willkommen

Liebe Besucher und Sternfreunde,

sind Sie auch fasziniert vom Anblick des Sternenhimmels?

Wollten Sie schon immer einmal die Planeten oder weit entfernte Galaxien beobachten?

Wir zeigen Ihnen die ganze Schönheit des Universums.

 

Sternwartenführungen

Aufgrund der Verschärfung der Corona-Maßnahmen in Bayern ist die Sternwarte Dieterskirchen seit dem 26. November geschlossen. Sobald wir wieder Führungen anbieten können, informieren wir Sie hier!

 Vollmondstammtisch Februar 2022

Am Dienstag, den 15. Februar findet um 19:30 Uhr der nächste Vollmondstammtisch der Sternenfreunde im Hexenhäusl in Dieterskirchen statt. Hier wird über aktuelle Entwicklungen, über Aktivitäten des Vereins und über den Betrieb der Sternwarte berichtet und diskutiert und es werden Vorträge zu verschiedensten astronomischen Themen angeboten. Auch die Gemütlichkeit und der persönliche Kontakt kommen natürlich nicht zu kurz. Alle Astronomieinteressierten sind hierzu herzlich eingeladen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Planetariumsshow: Trailer

To Space & Back trailer © Sky-Skan, Inc.- fulldome (prewarped sweet spot) von Loch Ness Productions. (Dieser Trailer ist zwar in englischer Sprache gehalten; unsere Shows in Dieterskirchen werden aber selbstverständlich auf Deutsch präsentiert.)

Teleskopratgeber

Für alle, die in die Hobbyastronomie einsteigen und sich genauer über Teleskoptechnik informieren möchten, empfehlen wir die Einführung von idealo.de.

Nachrichten aus der Astronomie

  • GNOME: Weltweite Suche nach Partikeln der Dunklen Materie
    Mit GNOME, einem weltweiten Netzwerk aus optischen Magnetometern, wurde erstmals nach bestimmten Partikeln gefahndet, aus denen die Dunkle Materie bestehen könnte. Bei der Analyse der Daten aus einem einmonatigen Dauerbetrieb fand man jedoch noch keinen entsprechenden Hinweis. Für das internationale Team ist das Ergebnis trotzdem interessant. (21. Januar 2022)
  • Radioastronomie: Beobachtung der aktiven Galaxie OJ 287 mit Rekordwinkelauflösung
    Durch die Verbindung von zwölf über die ganze Erde verteilten Radioobservatorien und der 10-Meter-Antenne an Bord des russischen Satelliten Spektr-R wurde ein virtuelles Radioteleskop mit einem Durchmesser von 193.000 Kilometern realisiert und damit die aktive Galaxie OJ 287 beobachtet. Das Ergebnis: eine Rekordwinkelauflösung von zwölf Mikrobogensekunden. (20. Januar 2022)
  • PLATO: Exoplaneten-Teleskop nimmt wichtige Hürde
    Mit dem erfolgreichen Abschluss des Critical Milestone Review hat die ESA-Mission PLATO einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Fertigstellung gemacht. Mit PLATO soll einmal nach erdähnlichen Planeten gefahndet und diese dann auch genauer untersucht werden. Dazu werden 26 einzelne Kameras an Bord des Teleskops installiert sein. (19. Januar 2022)
  • ISS: Schnellerer Datenaustausch mit der Raumstation
    Die Internationale Raumstation ISS verfügt nun über eine neue und deutlich schnellere Datenanbindung: Mit der Inbetriebnahme des Columbus Ka-Band Terminal wurde die Raumstation an den sogenannten SpaceDataHighway angeschlossen. Es wird vom Columbus-Kontrollzentrum am DLR-Standort in Oberpfaffenhofen aus betrieben. (18. Januar 2022)
  • Pulsartiming: Gravitationswellenhintergrund wird sichtbarer
    Auf der Suche nach dem Signal eines Gravitationswellenhintergrunds ist ein internationales Team nun einen wichtigen Schritt vorangekommen: In einem jetzt veröffentlichten Datensatz von präzisen Pulsarbeobachtungen fanden sich Hinweise auf ein niederfrequentes Gravitationswellensignal, dessen Eigenschaften mit den Vorhersagen übereinzustimmen scheinen. (17. Januar 2022)

Social Links

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.