Samstag, 21 April 2018

Login für Mitglieder



  Angemeldet bleiben

   
Logo SkySkan
Logo Definiti

asa logo

FLI logo

Bitte die für das Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse eingeben. Der Benutzername wird dann an diese E-Mail-Adresse geschickt.

Das Ergebnis nur in Ziffern eingeben!

(Dieser Trailer ist zwar in englischer Sprache gehalten; unsere Shows in Dieterskirchen werden aber selbstverständlich auf Deutsch präsentiert.)

Social Links

     

 

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

 

Astronews.com

  • Sterne: Entstehung in losen Ansammlungen?
    Sterne, so die bislang gültige Theorie, entstehen in der Regel in dichten Sternhaufen, die sich dann im Laufe der Zeit auflösen und oft gar nicht mehr nachweisen lassen. Nun haben zwei Wissenschaftler Daten des Astrometriesatelliten Gaia ausgewertet und nach Indizien für dafür gesucht, dass diese Theorie stimmt. Sie fanden allerdings eher Hinweise auf das Gegenteil. (20. April 2018)
  • TESS: Suche nach Planeten um helle Sterne
    An Bord einer Trägerrakete vom Typ Falcon 9 ist in der Nacht das Weltraumteleskop TESS gestartet: Es soll von einer weiten Umlaufbahn um die Erde aus nach extrasolaren Planeten suchen und damit die Nachfolge der äußerst erfolgreichen Mission Kepler antreten. TESS wird sich dabei auf Planeten um besonders helle Sterne konzentrieren. (19. April 2018)
  • METOP: Letzte Tests für Wettersatellit Metop-C
    Mit Metop-C soll im September der dritte Satellit des Eumetsat-Polarsystems starten, das Eumetsat seit 2006 von seinem Kontrollzentrum in Darmstadt aus betreibt. Der Satellit hat, wie die schon aktiven Satelliten Metop-A und Metop-B, einen speziellen Satz hochentwickelter Wetterinstrumente an Bord, deren Daten bereits geholfen haben, die Wettervorhersagen deutlich zu verbessern. (18. April 2018)
  • Schwarze Löcher: Verschiedene Typen schwer zu unterscheiden
    Könnte man durch die Beobachtung von Schwarze Löchern feststellen, ob Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie oder vielleicht doch eine alternative Beschreibung der Gravitation korrekt ist? Diese Frage haben sich Wissenschaftler gestellt, die gerade versuchen, den Schatten des Schwarzen Lochs der Milchstraße zu beobachten. Ihre Simulationen zeigen jedoch: Einfach wird das nicht. (17. April 2018)
  • Astroteilchenphysik: Internationale Zusammenarbeit wird gestärkt
    In Argentinien befindet sich seit 1999 das Pierre-Auger-Observatorium, mit dem hochenergetische kosmische Strahlung erforscht wird. Nun intensiviert das daran beteiligte Karlsruher Institut für Technologie die Zusammenarbeit mit Argentinien durch die Gründung einer Helmholtz-Graduiertenschule. Sie ermöglicht Doktoranden Forschungsaufenthalte sowie einen Dozentenaustausch. (16. April 2018)

Aktuelles

Stammtisch

Der nächste Stammtisch der Sternenfreunde Dieterskirchen findet am Montag, den 30. April im Hexenhäusl in Dieterskirchen statt. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen! Beginn: 19:30 Uhr

Aktuelle Öffnungszeiten

Die Sternwarte Dieterskirchen ist jeden Freitag – jetzt im Frühling ab 20 Uhr – geöffnet; eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tag der Astronomie

Unsere Veranstaltung zum alljährlichen Astronomietag Ende März wurde dieses Jahr erneut sehr gut angenommen: Bei klarer Sicht und Halbmond konnten wir über 150 Sternwartenbesucher an den Teleskopen, zu den zahlreichen Vorträgen und im Planetarium begrüßen

Lichtverschmutzung

Die Sternenfreunde informierten sich im tschechischen Krsy über den aktuellen Sachstand zur Bekämpung der zunehmenden Aufhellung des Nachthimmels. Veranstalter des INTERREG-Projektes „Lichtverschmutzung – gemeinsames Verfahren“ waren der Naturpark Bayer. Wald e.V. Zwiesel und der tschechische Leadpartner Aktivity pro, o. s.

360 Grad

Unsere Sternwarte können Sie inzwischen nicht nur in der Realität, sondern auch in einem virtuellen 360°-Rundgang besuchen. Wir bedanken uns bei Reinhard Wittner von Kanal 360° für die beeindruckenden Aufnahmen!

Die Astronautin

Ende März besuchten wir einen Vortrag von Dr. Suzanna Randall, der bei unseren Kollegen auf der Sternwarte Regensburg stattfand. Die Referentin soll im Rahmen des privaten Projekts Die Astronautin als erste deutsche Frau zur ISS fliegen

Versammlung

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Sternenfreunde Dieterskirchen wurde unter anderem die Investition in Sonnenteleskop und Spektrograph endgültig beschlossen